+ adtracktive

Wissen einfach & klar erklärt

Susanne Decker –
Science Editor
(TV / Online / Multimedia)

Dipl.-Biologin / Dipl. Film u. Medien (Regie)

To Dos:

Beratung für Bildungsprojekte, Wissenschaftskommunikation / Wissenschafts-PR, redaktionelle Betreuung für Online-Projekte, Storyboardentwicklung und Exposé- / Treatmententwicklung für TV / Online / Multimedia, Dramaturgie / Storytelling, Onlinetexte, Hörfunktexte, Sprechertexte für Film, Web Content Maintenance, Wissens-Quiz

Motto:

Auch eine schwere Tür hat nur einen kleinen Schlüssel nötig.“ (Charles Dickens)

Branchen

Rundfunk, TV & Film, Online-Video & Online-Entertainment, Energie & Umwelt, Nature&Science, Lebensmittel & Ernährung, Verkehr & Logistik, Gesellschaft, Wissenschaft & Technik, Dienstleistungen & Handwerk, Pharma & Gesundheit

Spezialgebiete

Multimedia, Crossmedia, Erklärfilme, Erklär-Reportagen, Wissenschaftsreportagen, Nature&Science Reportagen, Wissenschaftsblogs, Nature&Science Blogs, Nature&Science Edutainment, Bildungskommunikation / Bildungsfilm / Bildungsfernsehen, Wissenschaftsfilm / Wissenschaftsfernsehen / Science TV

Wissen verständlich präsentieren

Geniale Erfindungen können das Leben bereichern, vereinfachen, bequemer machen oder sogar retten. Schön, dass es immer wieder Menschen gibt, die zu solchen Leistungen fähig sind. Wir können ihre Erkenntnisse ganz praktisch nutzen und nachfolgende Generationen können auf dem erworbenen Wissen aufbauen. Und das kann wiederum zu neuen genialen Erfindungen führen…

Damit das gut funktioniert, muss nicht nur das Wissen, sondern auch die Wissensvermittlung stimmen. Komplexe Sachverhalte in verständlicher Sprache präsentieren. Das erfordert zunächst tiefes Eintauchen in die Materie, Recherchieren, Nachfragen und dann das Wissen in neuen, möglichst spannenden Worten wiedergeben.

Dann können nicht nur Experten, sondern alle Interessierten auf wertvolles Wissen zugreifen. Der Elfenbeinturm der Wissenschaft wird zugänglicher. Ein Beispiel seit dem Zeitalter der Digitalisierung ist die Methode der „Citizen Science“. Hier können Bürger die Wissenschaftler mit ihren Beobachtungen unterstützen.

Die Fülle der medialen Möglichkeiten nutzen

Der Wandel in der Medienlandschaft bietet ein Fülle an Möglichkeiten, sich gezielt Informationen aus der Angebotsvielfalt herauszupicken. So können Wissenslücken schnell geschlossen werden, die einen bisher daran gehindert haben, sich auf die nächsthöhere Erkenntnisebene hoch zu klimmen.

Wissen so aufbereiten, dass es verständlich und attraktiv wird

Für mich ist das immer wieder eine tolle Herausforderung, Wissen so aufzubereiten, dass es möglichst ohne Inhaltsverluste anderen verständlich und attraktiv zur Verfügung gestellt werden kann: Unternehmern, Visionären und Wegbereitern, Lehrern, Schülern, Erfindern oder den einfach glücklichen Selbstgenügsamen von morgen.

VITA
  • Geboren 1967 in Rastatt
  • 1988-1989 Tätigkeit als Reprografin
  • 1989-96 Studium der Biologie in Konstanz und Guelph (Kanada)
  • Schwerpunkte Phytopathologie, Verhaltensbiologie, Biochemie, Mikrobiologie
  • Abschlusskolloquium über die Wahlgebiete Limnologie und Immunologie
  • Diplomarbeit am meeresbiologischen Forschungs- und Technologiezentrum Westküste der Universität Kiel
  • 1997-99 freie Autorin und Regisseurin für Filmproduktionen im Bildungsbereich und für CD-ROM Produktionen
  • 1999-2003 Studium an der Filmakademie Baden-Württemberg Ludwigsburg, Studiengang: Film und Medien, Studienfach: Regie/Wirtschafts- und Wissenschaftsfilm/Fernsehjournalismus
  • Seit 2004 Autorin und Regisseurin für Wissenschaftsmagazine und Imagefilme
  • Seit 2003 Autorin für „Planet Wissen“ (SWR)
  • Seit 2014 Autorin für „Planet Schule“ (SWR)

Ich freue mich auf den Kontakt und den Austausch!